Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit NESCAFÉ Gold.

NESCAFÉ Gold Produktinfos

19.12.11 - 10:35 Uhr

von: wumble

Backe, backe Kuchen: Unsere Rezeptideen mit NESCAFÉ Gold.

Der lösliche Kaffee von NESCAFÉ eignet sich nicht nur hervorragend zum Trinken, sondern inspiriert einige trnd-Partner auch beim Backen.

Einen kleinen Auszug aus der Kuchengalerie zeigt unser Bild. Bei allen Torten wurde NESCAFÉ Gold verwendet – sieht nicht nur lecker aus, sondern ist natürlich auch eine prima Möglichkeit Freunden und Bekannten NESCAFÉ Gold anzubieten. :)

Enthält NESCAFÉ Gold: Die Torten der trnd-Partner.

Mokkatorte von trnd-Partnerin Invisibly (l.), Kaffeequarksahnecremetorte von trnd-Partnerin kettenraucher (r.o.) und Mokkatorte von trnd-Partnerin makama (r.u.).

Mokkatorte I:

Ich habe zusammen mit meiner Freundin eine Mokkatorte für eine Geburtstagsfeier gebacken und der Buttercreme mit Nescafé löslichem Kaffee den Geschmack gegeben. Meine Freundin zeigte sich begeistert [...]. trnd-Partnerin Invisibly

Kaffeequarksahnecremetorte:

Habe gestern Freunde abends zum Essen geladen und als Dessert Kaffeequarksahnecremetorte mit Nescafe zubereitet. Das funktioniert ja hervorragend mit löslichem Kaffee. Die Leute waren hin und weg von der Creme, auf Nachfrage verriet ich das Rezept, aber keiner glaubte es! Nun, mit Nescafe ist so einiges möglich! trnd-Partnerin kettenraucher

Mokkatorte II:

Als erstes muss ich ja mal beichten, dass ich den löslichen Nescafe zweckentfremdet habe. Meine Tochter hat am Sonntag ihren Geburtstag gefeiert und sich dafür eine Mokkatorte gewünscht. Für dieses Rezpet benötige ich 4 Teelöffel löslichen Kaffee. Den hatte ich jetzt ja schon im Haus. Ich habe eine sehr leckere Mokkatorte gemacht [...]. trnd-Partnerin makama

Auch per Kommentar haben uns schon Rezepte erreicht. Und nicht nur das: Einige trnd-Partner haben sich eine kleine Rezeptesammlung gewünscht. Hier die ersten beiden Rezepte zum Nachbacken – und ganz viel Platz für weitere Rezepte:

trnd-Partnerin Moni777 hat ein Rezept für NESCAFÉ Gold Makronen:

NESCAFÉ Gold Makronen

3 Eiweiß steif schlagen
3 gehäufte EL NESCAFÉ Gold und
230g Zucker darunterschlagen
250g gemahlene Nüsse unterheben.

Teig ca. 1 Stunde ruhen lassen, dann mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen aufs Backblech oder auf Oblaten setzen. Auf jedes Häufchen eine Moccabohne setzen
Bei 130°C ca 30-35 Minuten backen.

Und von trnd-Partnerin Xanthippy gibt es eine Backanleitung für Mokka Orangenkuchen:

Mokka Orangenkuchen

150 gr Butter/Margarine
100 gr Puderzucker
1 Pack. Vanillezucker
3 Eier (Größe M)
175 gr Mehl
15 gr Kakaopulver
2 Teel. Backpulver
75 gr gemahlene Mandeln
1/4 Ltr. Starker, kalter Kaffee aus Nescafé Gld
4 El. Orangensaft)
200 gr Orangenmarmelade
100 gr Halbbitter-Kuvertüre
30 gr Honig
8 El. Schlagsahne
50 gr Weiße Kuvertüre

125 g weiche Margarine, Puderzucker und Vanillezucker cremig rühren.Die Eier nacheinander einzeln jeweils gut unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver zusammen in eine Schüssel sieben. Abwechselnd mit 75g Mandeln und dem Kaffee (bis auf 1 EL) unterrühren. Teig in eine gefettete, mit geriebenen Mandeln ausgestreute Springform (24 cm) streichen. Im heißen Ofen bei 175 Grad auf der 2. Schiene von unten 35-40 Min. backen (Gas 2, Umluft 150 Grad). Boden auskühlen lassen. Dann zweimal waagerecht durchschneiden. Böden mit dem Saft beträufeln. Marmelade durch ein Sieb streichen und auf die unteren beiden Böden verteilen. Böden wieder aufeinander setzen und gut andrücken. Halbbitter-Kuvertüre fein hacken. Honig, Sahne, 25 g Margarine und 1 EL Kaffee unter Rühren aufkochen. Kuvertüre dazugeben. Topf von der Kochstelle nehmen und die Kuvertüre unter Rühren auflösen. Weiße Kuvertüre hacken, über einem heißen Wasserbad auflösen und in eine kleine Tüte füllen. Dunkle Glasur gleichmäßig über dem Kuchen verteilen. Weiße Kuvertüre spiralförmig darauf spritzen und mit einem Holzstäbchen in die dunkle Glasur ziehen. Den Kuchen 1 Std. kalt stellen.

@all: Welche Rezeptideen mit NESCAFÉ Gold habt Ihr?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 19.12.11 - 13:36 Uhr

    von: Isapapa

    Das sind ja super tolle Rezepte, da krieg ich gleich Appetit. :-)

  • 19.12.11 - 15:41 Uhr

    von: rori

    man könnte ja auch eclairs oder windbeutel mit ner mokka-buttercreme füllen, schmeckt sicher auch lecker, weil das gebäck aus brandteig ja relativ geschmacksneutral ist und somit die mokkacreme erst so richtig zur geltung kommt.

  • 19.12.11 - 15:50 Uhr

    von: mikilein

    Ic h mache die Glasur von der Doanuwelle mit löslichem Nescafe ,schmeckt super lecker

  • 19.12.11 - 15:51 Uhr

    von: Fritzilein

    hört sich lecker an

  • 19.12.11 - 16:01 Uhr

    von: anjajo

    Mein Vorschlag passt zwar eher in die Osterzeit(aber vielleicht auch nur für mich,da Eierlikör da mein “Osterwasser”ist.)
    Der schmeckt dann noch besser,wenn man ihn aus einem Schokobecher trinkt mit ein wenig löslichen Kaffeepulver darauf verteilt.

  • 19.12.11 - 16:02 Uhr

    von: Xanthippy

    Mokkabohnen

    150 g Butter oder Margarine
    70 g Puderzucker
    1 Ei
    1 EL heißes Wasser
    1 gehäufter EL Pulverkaffee
    1 EL Rum oder Orangensaft
    1 Prise Salz
    50 g gemahlene Haselnüsse
    10 g Kakao
    150 g Mehl
    1 Msp. Backpulver
    100 g Nougat
    100 g Kuvertüre

    Butter, Puderzucker, Ei und Salz mit dem Handrührgerät sehr schaumig rühren, dann den in Wasser aufgelösten Pulverkaffee, sowie den Rum dazugeben, unterrühren.
    Haselnüsse, Kakao, Backpulver und Mehl mischen, ebenfalls dazugeben und solange rühren, bis die Masse spritzfähig ist.
    In einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und auf mit Backpapier belegte Bleche kleine Halbkreise spritzen 60 – 80 Stücken sollten es sein.
    Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas Stufe §) auf der mittleren Einschubleiste etwa 8 Minuten backen.
    Dann vom Blech nehmen und auf Kuchengittern auskühlen lasse.
    Die Hälfte der Halbkreise mit erwärmtem Nougat bestreichen, dann die andere Hälfte daraufsetzen. Erneut abkühlen lasse. Kuvertüre erwärmen, bis sie flüssig ist, die zusammengesetzten Plätzchen an den Enden eintauchen und auf Backpapier erkalten lassen.

    Das ist ein erprobtes Rezept, das seit mehr als 20 Jahren jedes Jahr auf der Liste der Plätzchen steht, die ich backe

  • 19.12.11 - 16:06 Uhr

    von: mikilein

    Ein lecker schneller Nachtisch

    KAFFEQUARK

    125 ml Sahne
    250 gr.Quark
    60 gr.Zucker
    1 Vanillezucker
    Teel.Kaffee (NESCAFE)
    2 eßl.Cognac

    Sahne schlagen,den Rest verischen und die Sahne unterheben.Kalt stellen.
    Ghet ratz fatz und schmeckt echt lecker

  • 19.12.11 - 16:08 Uhr

    von: schneeflocke11

    Super, super Rezepte, die Markronen werde ich noch diese Woche ausprobieren

  • 19.12.11 - 16:09 Uhr

    von: schneeflocke11

    Schokomuck
    Nescafe Gold 1 Tasse zubereiten
    1 Tasse Nesquick mit warmer Milch zubereiten
    beides zusammen in ein großes Gefäß geben und
    auf 2 Tassen Verteilen
    Sahne Schlagen und oben aufgeben
    mit Schokostreusel verzieren

  • 19.12.11 - 16:22 Uhr

    von: lillymarlene

    Das finde ich ja klasse. Freundinnen von mir haben schon erzählt, dass sie Nescafé Gold gern zum Backen nehmen, da er sich gut auflöst.

  • 19.12.11 - 16:31 Uhr

    von: heidy66

    Ich habe leider keinen Kuchen gebacken aber Kekse auch eine leckere Tasse heißen Kaffee und ein paar Kekse dazu sind in dieser vorweihnachtlichen Zeit eine leckere Abwechslung.Was meine Freunde und auch ich finden .glg. und ein frohes Weihnachtsfest .

  • 19.12.11 - 16:31 Uhr

    von: Birgit1309

    Das klingt super lecker. Werde ich nach Weihnachten sofort ausprobieren.

    Allerdings die Makronen werde ich noch diese Woche backen.

  • 19.12.11 - 16:33 Uhr

    von: Superzahnfee61

    Das klingt ja alles super lecker. Werde sicher noch einiges davon ausprobieren. Macht weiter so.

  • 19.12.11 - 16:38 Uhr

    von: Uranus

    Hallo,

    Ich habe auch schon mit Nescafé einen Quark zubereitet und diesen mit Freunden genossen.
    Allerdings mache ich keinen Sahnequark, sondern nehme Magerquark.

    Also hier mein Rezept:
    250 g Magerquark,
    etwas Mineralwasser,
    125 g Joghurt
    50 g brauner oder weißer Zucker (wer es süsser mag, der kann auch mehr Zucker nehmen)
    1 Packung Vanillezucker
    1-2 TL Nescafe
    ca 1/2 Tasse warmes Wasser
    falls gewünscht, etwas Likör (z.B. Baileys) oder Whiskey (oder Rum)

    Den Zucker und das Nescafe Pulver im heißen Wasser auflösen. Das Mineralwasser unter den Magerquark rühren, damit dieser cremig wird. Anschließend den Joghurt, und den süßen Nescafé und ggf. Whiskey Oder Rum ebenfalls unter den Magerquark geben.
    Den Quark in Potionen aufteilen und eventuell mit einer schokolierten Kaffeebohne verzieren.

    Ist einfach und schnell herzustellen.

  • 19.12.11 - 17:56 Uhr

    von: yleniadue

    mein Beitrag kommt in Form eines Tiramisu:

    2 Eigelb mit 125 g Zucker u. 4 EL Amaretto schaumig rühren.
    500 g Mascarpone einrühren, 50 g Zartbitterschokolade grob raspeln und ebenfalls unterrühren.
    200 ml Sahne steif schlagen u. unterrühren.
    24-28 Löffelbisquits einseitig in ca 250 ml aufgelöstem Nescafe tauchen, dabei den Kaffee etwas stärker kochen als normal.
    Die Hälfte der Bisquits in eine Aufflauform (o.ähnl.) legen. Die Hältfte der Creme darauf geben. Dann die restlichen Bisquits darüber legen und mit der restlichen Creme zustreichen. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen und vorm Servieren mit Kakao bestreuen!
    Schmeckt genauso lecker wie mit Espresso!

  • 19.12.11 - 18:01 Uhr

    von: muttchen

    Ich habe auch schon den NescafeGold für eine Buttercremtorte genommen. Mein Mann war total begeistert. Nun muss es die Torte öfter geben.

  • 19.12.11 - 18:09 Uhr

    von: Nicole2711

    Oh Mann, ich Schussel. Jetzt wo ich vom Backen lese, faällt mir ein, dass ich Nescafé ja bereits seid 2 Jahrzehnten verwende um meine Kaffeetorte zu backen. Es ist mir mittlerweile so zur Gewohnheit geworden, dass ich das total verdrängt habe :-S
    Hierzu male ich mit einem Löffel den löslichen Kaffee einfach noch etwas feiner und setze ihn dann der Sahne zu. Sieht gut aus und schmeckt lecker.

    Aber auch seid ein paar Jahren verbacke ich Nescafé einfach in meinem “Sprudelkuchen”. Eine tolle Kombination hierbei ist Orange im hellen Teigteil und Kaffee im dunklen Teigteil, echt lecker und immer ruckzuck weg :-D

    Schon witzig, was man so alles vergisst, wenn etwas zur Gewohnheit geworden ist :-)

  • 19.12.11 - 18:13 Uhr

    von: Cornelia16

    Ich koche Vanillepudding mit Nescafe. ( Dann habe ich eine leckere Mokkacreme)

  • 19.12.11 - 18:43 Uhr

    von: wisto

    Klingt ja alles super lecker. Einiges davon werden wir mit Sicherheit ausprobieren.

  • 19.12.11 - 19:00 Uhr

    von: bubri

    Das klingt ja alles super.Da ich momentan etwas abnehmen möchte spricht mich die Magerquark-Variante besonders an.Das werde ich demnächst mal ausprobieren.

  • 19.12.11 - 19:07 Uhr

    von: Eowyn1103

    interessant was hier so alles mit nescafe gemacht wird. kann man ja toll was nachmachen. danke für die anregungen.

  • 19.12.11 - 20:41 Uhr

    von: fratzgesicht

    Nescafè Muffins

    280 g Mehl
    160 g Zucker
    2 TL Backpulver
    50 ml Nescafè
    1 TL Salz + 1 TL Zimt
    120 g Butter
    2 Ei(er)
    200 ml Milch
    1 Pck. Vanillezucker
    100 g Schokoladenraspel

    Zubereitung
    Backofen auf 200°C vorheizen. Muffinblech mit Butter einfetten.
    Mehl, Zucker, Backpulver, Nescafè, Zimt und Salz mischen. Die Butter zerlassen, Eier, Milch und Vanillezucker hinzufügen und verrühren. Die Mehlmischung nach und nach zur Buttermischung geben, gut verrühren. 50 g Schokoraspel unterheben.
    Teig im Blech verteilen und mit den restlichen Schokoraspel bestreuen, auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. backen.

    Gehen schnell und schmecken ;-)

  • 19.12.11 - 23:29 Uhr

    von: Testator

    Auf meinen Nusskuchen mache ich immer einen Guß aus Puderzucker mit starkem Nescafe Gold angerührt. Schmeckt sehr gut.

  • 20.12.11 - 10:35 Uhr

    von: kk1963

    Ich backe leider nicht gern, aber dieRezepte hören sich lecker an. Vieleich probiere ich mal was aus.

  • 20.12.11 - 11:26 Uhr

    von: Katy64

    Ich bache auch gerne und finde eure Rezepzt klasse habe selber schon mit Nescafe Gold gebachen und finde daskaffeearoma kommt gut raus Auch bei Tiramesu kann man ihn too nehmen statt Espresso

  • 20.12.11 - 15:47 Uhr

    von: Abasy

    Backen ist ja nicht so mein Ding aber die Rezepte sind schon verlockend. Vielleicht werde ich mich doch mal aufraffen und wenigstens zu Weihnachten eine Mokkatorte backen. Danke Euch für die Inspiration und Rezepte.

  • 20.12.11 - 16:35 Uhr

    von: ajahnke

    Die sehen aber lecker aus :-) Werde mir das ein oder andere Rezept abschreiben und ausprobieren.

  • 20.12.11 - 16:53 Uhr

    von: Uschi49

    Hier mein Rezept für leckeres Nescafe-Gold- Eis

    3/8 l Milch
    65 g Zucker
    12 g Nescafe Gold
    2 Eigelb
    1 EL Stärkemehl

    Und so wirds gemacht:

    Kochen Sie 1/4 l Milch mit dem Zucker auf. Verquirlen Sie das Stärkemehl mit ein bißchen Milch und geben es dann zur Zuckermilch.
    Nun rühren Sie das Eigelb schaumig. Dann brühen Sie den Nescafe Gold mit der restlichen Milch auf und gießen ihn langsam zum Eigelb.
    Nun geben Sie auch die Zuckermilch dazu und gießen die Masse in ein Gefriergefäß. Rühren Sie das Nescafe-Gold-Eis während des Gefrierens ruhig ein- bis zweimal durch. So wird es cremiger.

    Wenn man den Nescafe Gold durch Schokoladenpulver ersetzt, hat man auch ein leckeres Schokoladeneis für die Kinder!

  • 20.12.11 - 20:55 Uhr

    von: hexenfrosch

    hier kommt mein Rezept für Kaffepralinen

    100g Sahne mit 2 EL Nescafe aufkochen ca 1Minute, darin 100g weisse Schokolade und 50g Vollmilchschokolade auflösen ca 20min stehen lassen. Das ganze entweder in weisse oder Zartbitter Pralinenhohlkugeln füllen. Die Hohlkugeln mit Schokolade verschliessen und die Praline mit Schokolade überziehen. fertig ist das leckere Kleinigkeit

  • 21.12.11 - 10:46 Uhr

    von: avon

    Das ist ja der Hammer, was man damit alles machen kann :-)
    Ich werde definitiv mal das eine oder andere Rezept ausprobieren.
    Die Muffins habe es mir angetan. Man könnte ja auch nach dem Backen ein Topping aus Buttercreme+Kaffee anstatt Schokostreusel nehmen,
    dann hat man ein Cup-Cake…….

  • 21.12.11 - 12:33 Uhr

    von: mullette

    Also ich muss mal meinen Repekt ausdrücken an alle fleissigen Bäcker und Dessertfreunde…das ist ja der Hammer was ihr hier alles anbietet.Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und entspannt zwischen dem ganzen Stress mal mit ner guten Tasse Nescafé.

  • 21.12.11 - 14:18 Uhr

    von: abby63

    Mann oh Mann, das sieht und hört sich ja alles lecker an. Da werd ich bestimmt mal ein Rezept ausprobieren!

  • 21.12.11 - 18:48 Uhr

    von: pati

    Tolle Ideen dabei muss ich glatt ausprobieren.Ich backe doch so gern!

  • 22.12.11 - 00:25 Uhr

    von: funduz

    Bin selbst nicht so kreativ in solchen Dingen. Aber wenn ich das alles so lese, bekomme ich doch Lust mal was auszuprobieren. Ich wünsche Euch allen ein gutes Gelingen und schöne “Kaffeestunden”.

  • 22.12.11 - 16:46 Uhr

    von: Blumengarten

    Hier kommt mein Rezept für
    Mokka-Stangen mit Schoko
    4 Teel. Melitta Kaffee
    275 gr. Mehl
    100 gem. Mandeln
    75 g Zucker 1 Vanillezucker
    3 Teel. Kakaopulver
    1 Prise Salz
    2 Eigelb
    200 g Butter

  • 22.12.11 - 16:48 Uhr

    von: Blumengarten

    Von den Zutaten einen Knetteig zubereiten, den Teig zu einer Rolle formen und 1/2 Std. kühl stellen.
    Dünne Rollen und kleine Stangen formen mit ca. 6 cm.
    Ca. 12 Min. backen, auskühlen lassen und auf beiden Seiten in flüssiger Zartbitter-Schokokuvertüre tauchen und trocken lassen.

    Gutes Gelingen und laßt es Euch schmecken!!!

  • 22.12.11 - 16:50 Uhr

    von: Blumengarten

    Ich habe mich verschrieben natürlich 4 Teel. NESCAFE GOLD

  • 22.12.11 - 18:43 Uhr

    von: teddy1401

    na toll, jetzt habe ich mich doch glatt durch diese Seite durch gebacken —ich konnte bei diesen tollen Rezepten nicht widerstehen…ich habe ein Kilo zu genommen……und ihr habt Schuld ;-) )) Nein ihr Lieben eure Rezepte sind eine Wucht, die Mokkabohnen von @ xanthippy sind in Schachtel verpackt und werden zu Weihnachten verschenkt.Ich danke euch für diese Rezepte

  • 23.12.11 - 18:52 Uhr

    von: Assi050

    wow die Torten sehen echt lecker aus….. danke für die tollen Rezepte….ich war leider noch nicht so experimentierfreudig.

  • 25.12.11 - 11:27 Uhr

    von: beryll217

    ich gebe zu schoko-rührkuchen ein bis zwei teelöffel nescafe hinzu,irgendwie schmeckt der kuchen dann herzhafter. mein klassiker,für den man instant einfach braucht ist kalter hund…war als kind mein lieblingskuchen. ich finde instand-kaffee in der back und pralinenküche eigentlich unentbehrlich

  • 26.12.11 - 07:23 Uhr

    von: kruemell

    Hatte jetzt erst Zeit die tollenRezepte hier zu lesen und auch ein oder zwei auszuprobieren. Allen Schreibern ein großes dankeschön für die tollen Ideen.werde noch einige ausprobieren.

  • 26.12.11 - 21:12 Uhr

    von: Moki

    Mache Capuccino Konfekt mit Nescafé Gold
    300g Zartbitterkuvertüre
    30g Nescafé Gold
    1/2 Becher Sahne
    75g Palmin
    50 g Butter
    Alles schmelzen lassen im Wasserbad, abkuehlen lassen.
    Mit dem Handküsse schlagen, dann in SpritzTülle füllen, in Aluförmchen spritzen und 2 Stunden kühl stellen. Schmeckt Supermärkte.

  • 26.12.11 - 21:13 Uhr

    von: Moki

    Mache Capuccino Konfekt mit Nescafé Gold
    300g Zartbitterkuvertüre
    30g Nescafé Gold
    1/2 Becher Sahne
    75g Palmin
    50 g Butter
    Alles schmelzen lassen im Wasserbad, abkuehlen lassen.
    Mit dem Handküsse schlagen, dann in SpritzTülle füllen, in Aluförmchen spritzen und 2 Stunden kühl stellen. Schmeckt Superlecker!!!

  • 27.12.11 - 18:04 Uhr

    von: anneki

    Die Rezepte sind ja alle wunderbar. Da werd ich mir auch mal einige notieren und ausprobieren. Dank an alle!

  • 28.12.11 - 21:01 Uhr

    von: megaperle57

    Supertolle Rezepte. Vielen Dank dafür. Ich werde bestimmt das eine oder andere ausprobieren.

  • 01.01.12 - 23:18 Uhr

    von: colomba

    Ich mache meinen Nescafe übrigens öfter mit meiner Senseo-Padmaschine ;-) Die Senseopads, z.B. von Cafe Latte oder Cappuchino, die ich schon 1x benutzt habe, benutze ich noch einmal….dh. ich lasse den Kaffee in die Tasse mit dem Nescafe Gold (1 Löffel) laufen und habe so einen schnellen, heissen Kaffee mit einer besonderen Geschmacksnote :-D

  • 02.01.12 - 17:40 Uhr

    von: maria255

    Ich habe Mocca-Plätzchen mit Nescafe gebacken.
    150 g Mehl
    150 g Butter
    80 g Zucker
    2 Teelöffel Nescafe
    1 Eßlöffel Eierlikör
    Alles miteinander zu einem Teig verarbeiten etwas kühl stellen und dann mit der Plätzchenspritzmaschine Plätzchen auf Blech setzen und ca. 12 min bei 180°C backen.
    Die Plätzchen waren sehr lecker. Man kann sie auch noch mit Kovertüre verzieren. In die Kovertüre wird dann natürlich auch noch etwas vom Nescafe eingerührt.

  • 02.01.12 - 21:42 Uhr

    von: PetraBehrends

    Die bunte Torte – im 70er Jahre Tapetenstil :-) ) – sieht besonders toll aus. Hut ab vor dieser außergewöhnlichen Kreation. Macht auf jeder Geburtstagsfeier mit Sicherheit ganz besonderen Eindruck, hoffentlich nicht derart das sich keiner traut die Torte anzuschneiden und auf zu essen. ;-) ) Wirklich wunderschön.

  • 03.01.12 - 12:05 Uhr

    von: Bienewauwau

    Ich lasse einfach Vanille-Eis antauen, streue dann Nescafé Gold darüber und verrühre alles etwas. Das ergibt ein leckeres Mokka-Eis. Man kann es aber auch von vornherein mit Eiscremepulver variieren und dann Gäste zum Nachtisch oder auch einfach so damit überraschen.

  • 04.01.12 - 15:07 Uhr

    von: Tobias1504

    Wow die Torte schaut gigantisch aus!! Da bin ich echt beeindruckt!!